<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1787088608283188&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Wissen Statt Raten in der Preisgestaltung - PriceBeam Deutschland

Preisprämie - Ein Indikator für Markenstärke

Geschrieben von Dr. Oliver Koll on 04.06.2019 15:35:54

Gastautor: Univ.-Prof. Dr. Oliver Koll, Professor of Marketing und Partner bei IMARK Strategieberatung

Was ist die Preisprämie?

Zur Bewertung der Markenstärke bieten sich unterschiedliche Kennzahlen an. Bekanntheit, Sympathie, Weiterempfehlung, Kaufbereitschaft sind dabei häufig gewählte Größen. Eine Vielzahl an Studien hat gezeigt, dass diese kognitiven und affektiven Faktoren auch mit der Zahlungsbereitschaft von Konsumenten für eine Marke zusammenhängen. Je attraktiver eine Leistung erscheint, desto mehr ist der Konsument typischerweise bereit dafür zu bezahlen. Ein Vergleich der Zahlungsbereitschaft für die Leistung einer Marke mit jener einer relevanten Referenzmarke oder eines NoName-Anbieters bietet daher Hinweise zur Stärke einer Marke.

Weiterlesen

Themen: conjoint analysis

8 Techniken, um eine Preiserhöhung zu begründen

Geschrieben von PriceBeam Deutschland on 14.03.2019 11:35:00

Früher oder später gelangt jedes Unternehmen an einen Punkt, an dem eine Preiserhöhung die richtige Entscheidung ist. Dazu benötigen Sie wenigstens eine Preiskalkulation, um mit der Inflation Schritt zu halten. Sie werden aber evtl. auch feststellen, dass Sie es sich durch Ihr ständiges Streben nach einem besseren Produkt und Kundenservice letztendlich verdient haben, den Preis ein wenig höher anzusetzen. 
Sobald eine Preiserhöhung stattfindet, sind verärgerte Reaktionen von preisbewussten Kunden unvermeidlich. Manche entscheiden sich sogar dafür, Ihr Produkt nicht mehr zu kaufen. Und das ist auch vollkommen in Ordnung! Wenn Sie nach einer Preiserhöhung keine wütenden Kunden anrufen, liegt das wahrscheinlich daran, dass der Preis immer noch viel zu niedrig ist und Ihnen Gewinne durch die Lappen gehen.
Sie können keine Kunden an sich binden, wenn diese nicht bereit sind, einen höheren, als den aktuellen Preis zu bezahlen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie Sie solchen preisbewussten Kunden den Wind aus den Segeln nehmen und vermeiden können, dass diese Sie aus reiner Wut und Frustration verlassen.

Weiterlesen

Themen: Preise, Preiserhöhung

4 Faktoren, die die Preisempfindlichkeit der Kunden beeinflussen

Geschrieben von PriceBeam Deutschland on 07.03.2019 13:24:00

Die Preisempfindlichkeit Ihrer Kunden gibt an, zu welchem Preis diese geneigt sind, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu kaufen. In der Regel wird die Preisempfindlichkeit an der Preiselastizität der Nachfrage gemessen. D.h., wie wirkt sich eine prozentuale Änderung des Preises auf die von Ihren Kunden gewünschte Menge aus.

Ist die Nachfrage nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung sehr unelastisch - sprich Ihre Kunden sind nicht sehr preisempfindlich - dann haben Sie ein gutes Geschäft und die Möglichkeit, Ihre Preise zu erhöhen, ohne die Nachfrage nachteilig zu senken.

Die Preisempfindlichkeit wird sehr stark von dem von Ihnen angebotenen Produkt oder Dienstleistung sowie von Ihrer Branche bestimmt: Die Preiselastizität für Milch ist von Natur aus höher, als die für Unterhaltungselektronik. Sie können jedoch die Preisempfindlichkeit Ihrer Kunden bis zu einem gewissen Grad selbst beeinflussen: Wir betrachten deshalb einige, die Preisempfindlichkeit bestimmende Faktoren und wie Sie diese zu Ihren Gunsten nutzen können.

Weiterlesen

Themen: Preise

Markenbildung & Preisgestaltung: Eine Wayfair-Lektion

Geschrieben von PriceBeam Deutschland on 07.02.2019 17:13:00

Kürzlich hat sich herausgestellt, dass der Online-Möbelhändler 'Wayfair' identische Möbel unter verschiedenen Namen und zu unterschiedlichen Preisen verkauft.
Wayfair vertreibt seine Produkte über verschiedene Vertriebskanäle, die alle auf unterschiedliche Segmente abzielen. In dem Bericht von Quartz, der die Praktiken von Wayfair untersucht hat, stellte man fest, dass Wayfair oft nicht einmal den Namen änderte, sondern einfach einen höheren Preis veranschlagte. So kostet ein Computertisch namens "Revere" auf Wayfairs eigener Website 169,99 $ auf Birch Lane jedoch 218,65 $.

Weiterlesen

Themen: Preise

Ertragsorientierte Preisgestaltung: Wertschöpfung im gesamten PLZ

Geschrieben von PriceBeam Deutschland on 01.02.2019 16:22:00

Viel zu viele Unternehmen entwickeln keine langfristige, ertragsorientierte Preisgestaltung, die kontinuierlich über den Produktlebenszyklus (PLZ) angepasst wird. Normalerweise führt das versierte Unternehmen umfangreiche Preisrecherchen durch, um einen Startpreis zu finden, der an die Zahlungsbereitschaft der Zielgruppeangepasst ist, bewertet die Preise dann jedoch nicht kontinuierlich neu. Dies ist in zweierlei Hinsicht problematisch: Erstens verlieren Sie entweder Einnahmen oder verzichten auf Gewinne, da Sie die Veränderungen in der Zahlungsbereitschaft des Kunden nicht berücksichtigen, und zweitens wird sich dies höchstwahrscheinlich negativ auf die Gewinne aus anderen Produkte in Ihrem Portfolio auswirken. Eine angemessene, ertragsorientierte Preisgestaltung in der frühen, mittleren und späten Phase des PLZ ist absolut notwendig, um von den Investitionen in Forschung und Entwicklung zu profitieren.

Weiterlesen

Themen: Preise

Unbedingt lesen: Die 5 besten Bücher zur Preisstrategie

Geschrieben von PriceBeam Deutschland on 31.01.2019 17:04:00

Universitäten bieten immer mehr Kurse zu Preisstrategien an; trotzdem ist dieses Thema nach wie vor ein seltenes Phänomen. Normalerweise ist die Preisgestaltunglediglich ein Unterabschnitt des Marketing-Kurses (schließlich ist es eines der 4 P's) und wird ständig durch Werbung und Markenbildung überstrahlt - was merkwürdig ist, angesichts der überragenden Rolle, die die Preisgestaltung im Unternehmen spielt. Folglich sind die weltweit größten Preisexperten Autodidakten. Sicher, sie verstehen vielleicht viel von Mikroökonomie, Statistiken und Marketing. Geht es jedoch um domänenspezifisches Wissen innerhalb der Preisgestaltung und -strategie, haben sie sich alles selbst angeeignet. Sie haben tonnenweise Bücher gelesen, und dann vielleicht sogar einige geschrieben, um ihre Erfahrungen mit den Konzepten aus diesen Büchern weiterzugeben. Das Wissen stützt sich auf die täglich gemachten Erfahrungendieser Preisprofis: Es ist den Preisexperten klar, dass die Theorie nur eine vereinfachte Version der Realität ist, und dass es absolut unvorhersehbar ist, wie diese in der Realität funktionieren wird. Natürlich nur, bis jemand experimentiert und die Ergebnisse an den Rest von uns zurückmeldet. Und zwar in Form von Büchern, die jahrelang durchgeführte Experimente und Testdurchläufe über 300 Seiten enthalten, die Sie in wenigen Tagen lesen und verdauen können. Wir haben im Büro nachgefragt und eine Liste der besten Bücher zur Preisgestaltung und Preisstrategie zusammengestellt, die Sie unbedingtlesen sollten, damit Sie selbst zum Preisexperten werden.

Weiterlesen

Themen: Preise

Über diesen Blog

Leser dieses Blogs werden Artikeln über Preisoptimierung, Preisrecherche und Analyse der Zahlungsbereitschaft finden. Wir liefern schnelle und kosteneffiziente Preisforschung. Indem wir die Zahlungsbereitschaft Ihrer Kunden messen, finden wir den richtigen Preis für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.

Neueste Beiträge